Beschreibung

vor 3 Monaten

Mit Lavendel oder Alpenveilchen die Erinnerung an die Verstobenen
wachhalten.


Gerade im November, vor dem Totensonntag, besuchen viele Menschen
die Friedhöfe und dort die Gräber der Verstorbenen. Passend dazu
gibt Kerstin König vom Referat Garten- und Landschaftsbau in
diesem Gartenpodcast Tipps zur Bepflanzung eines Grabes.


Sie erklärt nach welchen Gesichtspunkten die Auswahl und die
Anordnung der Pflanzen erfolgen sollte, um attraktive,
pflegeextensive und nachhaltige Gräber zu gestalten.


www.gartenakademie.sachsen.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: