#116 | Microservice-Oriented Architecture - Bridging Software and Customer Benefits

#116 | Microservice-Oriented Architecture - Bridging Software and Customer Benefits

32 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

#LIVE #WAGO #PARTNERSHIPwww.iotusecase.com
Special Podcast Folge @ SPS 2023! Die 116. Folge des
IoT Use Case Podcasts wurde live auf der SPS-Messe in Nürnberg
aufgenommen. Ing. Madeleine Mickeleit begrüßt dabei drei
WAGO-Partner on Stage:


 Tobias Mühlnikel, CTO und CPO der Edge Business Unit
bei Portainer.io

Christopher Anhalt, Vice President Product Marketing bei
Softing Industrial Automation GmbH

Jürgen Kasperek, Leiter der Business Unit Nürnberg bei
Actemium (ein Teil des VINCI Energies-Konzerns)



Zusammenfassung der Podcastfolge
 
Die Episode handelt von der Bedeutung der Integration und
Skalierbarkeit von IoT-Lösungen in verschiedenen
Industriezweigen, insbesondere in der Fertigungs- und
Automobilindustrie. Ein Schwerpunkt liegt auf der Notwendigkeit,
sich nicht in einem Ökosystem zu verfangen, sondern
Unabhängigkeit und Flexibilität bei der Auswahl von
Technologieanbietern und Lösungen zu bewahren. Die WAGO-Partner
Portainer, Actemium und Softing beleuchteten dabei, wie
Kooperationen dazu beitragen, umfassende und spezialisierte
Lösungen für spezifische Branchenanforderungen zu entwickeln, um
flexible und skalierbare Lösungen zu implementieren, die eine
effiziente Produktionssteuerung und Kostenreduktion
ermöglichen:

Tobias Mühlnikel spricht über seine Arbeit bei Portainer, einer
Plattform für das Management von Softwarecontainern, die in der
Automatisierungstechnik immer wichtiger wird. Er hebt die
Bedeutung von ganzheitlichen, dynamischen Lösungen hervor und
unterstreicht, wie Portainer dabei hilft, Daten von verschiedenen
Quellen zu erschließen und verfügbar zu machen.


Christopher Anhalt redet über die industrielle Kommunikation und
erläutert, wie Softing mit der Entwicklung und Vermarktung von
Standardprodukten für IT/OT-Integration dazu beiträgt, Daten aus
Steuerungen, Geräten, Sensoren und Aktoren für die IT-Welt
bereitzustellen.


Jürgen von Actemium, einem Teil des VINCI-Konzerns, stellt vor,
wie sein Unternehmen innovative Lösungen in der Industrie für
Elektrotechnik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie
Automatisierungstechnik anbietet. Actemium sieht sich als
strategischer Partner für Kunden in Themen wie Energietechnik,
Automatisierung und Digitalisierung in der Produktion.


Die drei Gäste sprechen über Use Cases in den Bereichen Smart
Manufacturing, Gerätemanagement- und verwaltung, Datenintegration
im Automotive-Bereich, Containerbasierte Softwareentwicklung.
Beispielsweise geht es um die Akquise von Daten von Maschinen
mithilfe von Produkten wie denen von Softing, die als Container
geliefert werden. Diese können auf Hardware wie der von WAGO
laufen und dann weiter in die Cloud oder zu MES/SCADA-Systemen
transferiert werden. Die Verwaltung dieser Software-Komponenten,
um sie auf dem aktuellen Stand zu halten und das initiale
Ausrollen, ist ein zentraler Aspekt dieses Use Cases.


Die 116. IoT Use Case Podcastfolge stellt die Bedeutung starker
Partnerschaften und Netzwerke in der IoT-Branche am Beispiel von
WAGO heraus.


 ---
Relevante Folgenlinks:
Tobias
(https://www.linkedin.com/in/tobiasmue/)Christopher
(https://www.linkedin.com/in/christopher-anhalt-ab50b1176/)
Jürgen
(https://www.linkedin.com/in/j%C3%BCrgen-kasperek-1728661b2/)
Madeleine (https://www.linkedin.com/in/madeleine-mickeleit/)


Jetzt IoT Use Case auf LinkedIn folgen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: