«Ein Häuschen im Grünen» von André Baur

«Ein Häuschen im Grünen» von André Baur

Mancher träumt von einem Häuschen im Grünen – so auch der gleichermassen überraschende wie seltsame Gast von Armin Franke. Ein Leben lang hat er sich so ein wunderschönes Häuschen gewünscht, und nun sieht er sich fast am Ziel seiner Träume. Aber warum ...
41 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Mancher träumt von einem Häuschen im Grünen – so auch der
gleichermassen überraschende wie seltsame Gast von Armin Franke.
Ein Leben lang hat er sich so ein wunderschönes Häuschen gewünscht,
und nun sieht er sich fast am Ziel seiner Träume. Aber warum kommt
er damit gerade zu Franke? Die beiden Männer haben keinerlei
Verbindung miteinander. Immerhin kommt der ungebetene Gast gerade
frisch aus dem Gefängnis, und Franke ist ein unbescholtener,
gutsituierter Bürger. Oder? Ein Katz-und-Maus-Spiel bahnt sich an,
bei dem nicht immer klar ist, wer hier Jäger und wer Beute ist Ein
spannendes Dialoghörspiel, in dem die Hörspielroutiniers Siegfried
Meisner und Hans Helmut Dickow zum Schlagabtausch
aufeinandertreffen. André Baur, geboren 1925, eigentlich gelernter
Drogist, war Autor verschiedener Theaterstücke. Für SRF hat er
Hörspiele und zahlreiche Satiren gemacht. Mit: Siegfried Meisner
(Armin Franke) und Hans Helmut Dickow (Der Besucher) Regie: Charles
Benoit - Produktion: SRF 1982 - Dauer: 41
15
15
:
: