Martin Luther King – was machte der Menschenrechtler in Ostberlin?

Martin Luther King – was machte der Menschenrechtler in Ostberlin?

Der History-Podcast von WELT
16 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Der Menschenrechtler Martin Luther King ist für seine „I have a
Dream“-Rede weltbekannt. Aber nur ein Jahr später kam der
US-Prediger in das geteilte Berlin und predigte in kleinen
Ost-Berliner Kirchen. Wie sein Besuch damals ablief und wie er es
über die Grenze schaffte, darum dreht sich diese Folge von „Aha
History“. Außerdem geht es um ein Parfum: Wie wurde Chanel No. 5
zum wohl bekanntesten Duft der Welt? "Aha! History – Zehn Minuten
Geschichte" ist der neue History-Podcast von WELT. Immer montags
und donnerstags ab 6 Uhr. Wir freuen uns über Feedback an
history@welt.de. Produktion: Serdar Deniz Host/Redaktion: Wim Orth
Redaktion: Imke Rabiega Impressum:
https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz:
https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: