Vertrauen als Grundlage für Reflexion und Entwicklung - unterwegs mit Mirko Fischli vom Verein Dezentrum

Vertrauen als Grundlage für Reflexion und Entwicklung - unterwegs mit Mirko Fischli vom Verein Dezentrum

Vertrauen als Grundlage für Reflexion und Entwicklung - unterwegs mit Mirko Fischli vom Verein Dezentrum
51 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

Wir treffen uns am Geschäftssitz des Vereins Dezentrum neben der
Sihlhochstrasse in der Stadt Zürich. Auf dem Spaziergang auf der
nahegelegenen Allmend unterhalten wir uns über neue Formen der
Zusammenarbeit und Entlöhnung von Arbeit.


Neben systematischen Gefässen zur Pflege einer aussergewöhnlichen
Vertrauenskultur sorgt der Bedarfslohn für eine faire 
Honorierung der Arbeit. Beeindruckend, wie reflektiert und offen
Mirko Fischli über diese Thematik reden kann - die gelebte Kultur
ist spürbar.


In den nächsten knapp 50 Minuten gehen wir u.a. folgenden Themen
nach:




Wie sieht dein Werdegang aus? Wie bist du bei Dezentrum
gelandet? Was treibt dich an?




Welche Organisation ist Dezentrum? Was bietet sie an? Welche
Ziele verfolgt sie?




Welche Projekte bist du aktuell am Umsetzen?




Wie wird man Mitarbeitende*r bei Dezentrum? Wie seid ihr
organisiert? Welche Werte werden gelebt?




Was sorgt ihr für Vertrauen? Wie pflegt ihr eure Kultur?
Welche Austauschgefässe setzt ihr ein?




Weshalb habt ihr euch für Lohntransparenz entschieden? Wie
habt ihr dies umgesetzt?




Weshalb habt ihr euch für den Bedarfslohn entschieden? Wie
habt ihr den Prozess gestaltet?




Wie setzt sich der Bedarfslohn zusammen - wie wird er
berechnet? Wie kann der Bedarf eingebracht werden? Wie wird
der Prozess begleitet?




Gibt es überhaupt ein gerechtes Lohnsystem?




Würde das Lohnsystem auch funktionieren in einer anderen
Organisation? Was bräuchte es dazu? Welche Elemente liessen
sich wahrscheinlich umsetzen?




Viel Vergnügen!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: