Wie stellen Sie sich zur Grippeimpfung?

Wie stellen Sie sich zur Grippeimpfung?

Wer schon einmal mit einer richtigen Grippe im Bett lag, weiss, wie schwer man an Influenza erkranken kann. Soll man sich impfen lassen? Ja, sagen die einen, die Komplikationen der Krankheit können tödlich sein. Nein, sagen andere, eine Grippe stehen ...
56 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Wer schon einmal mit einer richtigen Grippe im Bett lag, weiss, wie
schwer man an Influenza erkranken kann. Soll man sich impfen
lassen? Ja, sagen die einen, die Komplikationen der Krankheit
können tödlich sein. Nein, sagen andere, eine Grippe stehen die
meisten gut durch. Grippeimpfung für wen? Älteren Personen und
Risikopatienten wird von Seiten Bundesamt für Gesundheit sehr
empfohlen, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Es gibt aber einen
Haken. Bei älteren Personen wirkt die Grippeimpfung wesentlich
weniger gut als bei unter 65-jährigen. Um ältere Personen und
Risikopatienten zu schützen, so der Appell des Bundes, sollten sich
auch die Jungen impfen lassen. Aus Solidarität impfen? Auch
Personen, die in der Pflege tätig sind, wird seit Jahren nahe
gelegt, sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Weil sie in der
täglichen Arbeit mit verletzlichen und geschwächten Personen in
engem Kontakt sind. Die Nützlichkeit der Grippeimpfung wird jedoch
ebenfalls seit Jahren infrage gestellt. Wie gut schützt sie
überhaupt? Kinder gegen Grippe impfen? Weil die Grippeimpfung bei
Kindern erwiesenermassen besser wirkt als bei älteren Personen,
brachte Christoph Berger, Präsident der Eidgenössischen Kommission
für Impf-Fragen, kürzlich ein Thema aufs Tapet, das zu reden gibt:
Wenn man Kinder auch gegen Grippe impfen würde, hätte man den
Effekt, dass weniger Ältere sowie Risikopatienten schwer an Grippe
erkranken würden, sagte er. Im Forum werden Themen rund ums
Grippeimpfen diskutiert.  Gäste * Gisela Etter Dr.med.,
Präsidentin Union schweizerischer Komplementärmedizinischer
Ärzteorganisationen: «Die Wirksamkeit der Grippeimpfung wird
allgemein überschätzt» * Thomas Steffen Dr.med.,Präsident Public
Health Schweiz: «Die Impfung ist der beste Schutz gegen Grippe.»
15
15
:
: