Folge 76 - Entschleunigt arbeitet es sich besser

Folge 76 - Entschleunigt arbeitet es sich besser

33 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Die Digitalisierung, der sich verschärfende Wettbewerbsdruck und
die nicht enden wollenden Krisen drücken aufs Tempo und zehren an
den Kräften der Menschen. Das verunsichert sie, die Zahl der
psychischen Erkrankungen steigt zusehends. Die Geschwindigkeit zu
drosseln, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Wohlergehens,
sie trägt auch zur Wirtschaftlichkeit von Unternehmen bei, meint
Ulrike Reiche im Karriere-Podcast „Prototyp“. Die Beraterin und
Buchautorin erlebt immer mehr Menschen in Unternehmen, die sich
über den Stellenwert von Gesundheit und Entschleunigung bewusst
sind. Nicht nur ökologische Nachhaltigkeit sei angesagt, in Zeiten
des Fachkräftemangels und steigender Fehlzeiten gerate der Mensch
zusehends in den Mittelpunkt. Letztlich sollten alle an sich selbst
denken: „Entschleunigung ist für mich ein tolles Mittel, nicht
geradewegs in die Überlastung zu rennen.“ Wie das gelingen kann,
erläutert Ulrike Reiche im Gespräch mit Wolfgang Schmitz.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

rrathberger
Micheldorf in Oberösterreich
15
15
:
: