#41 Kodak - Vom Fotopionier & Weltmarktführer zum Krisenfall

#41 Kodak - Vom Fotopionier & Weltmarktführer zum Krisenfall

Kodak besaß einst 95 % des Filmmarktes und 85 % des Kameramarktes in den USA und erwirtschaftete Milliarden Umsätze. Heute ist das Unternehmen nur noch im Schatten seiner selbst, wie konnte das passieren?
25 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Kaum ein Unternehmen kann von sich behaupten, einen Marktanteil von
100 % zu haben. Selbst Tech-Giganten wie Amazon kommen im
Online-Handel in den USA & Deutschland "nur" auf rund 50 %.
Kodak hingegen, bekannt für seine Kameras und die dazugehörigen
Filme, konnte Mitte der 70er Jahre 95 % des Filmmarktes und 85 %
des Kameramarktes in den USA für sich beanspruchen. Eine
Monopolstellung, die zu Milliardenumsätzen führte und in der Spitze
rund 160.000 Menschen Arbeit gab. Doch mit Beginn der
Digitalisierung und damit der Einführung von Digitalkameras ging
Kodak unter und das obwohl das Unternehmen 1975 die erste
Digitalkamera erfunden und patentiert hatte. Was ist also schief
gelaufen? Die spannende Unternehmensgeschichte der Eastman Kodak
Company hörst du in Folge 41 von Unternehmen dieser Welt: Kodak -
Vom Fotopionier & Weltmarktführer zum Krisenfall. Spannende
Ideen für Unternehmen, dessen Geschichte ich unter die Lupe nehmen
soll? Dann schick mir gerne einen Vorschlag genauso wie Feedback
oder Fragen an: UnternehmendieserWelt@eclipso.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: