Monika Hauser, Gynäkologin: «Empörung ist mein Kompass»

Monika Hauser, Gynäkologin: «Empörung ist mein Kompass»

Gaza, Äthiopien, Ukraine: Über 100 bewaffnete Konflikte toben derzeit auf der Welt. Monika Hauser zog einst in den Krieg, um zu helfen: Als Gynäkologin, Ärztin und Aktivistin.
1 Stunde 2 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Gaza, Äthiopien, Ukraine: Über 100 bewaffnete Konflikte toben
derzeit auf der Welt. Monika Hauser zog einst in den Krieg, um zu
helfen: Als Gynäkologin, Ärztin und Aktivistin. Als Monika Hauser
1993 mitten im Bosnienkrieg Frauen und Mädchen verarztet,
therapiert und rettet, nimmt man sie anfangs nicht richtig ernst.
Heute wird die gebürtige St. Gallerin als Pionierin gefeiert,
mitunter auch ausgezeichnet mit dem Alternativen Nobelpreis.
Weshalb sexualisierte Gewalt systematisch als Kriegsmethodik
eingesetzt wird, was die Gründerin von «Medica Mondiale» antreibt.
sich stets einzumischen und weshalb die Schweiz Nachholbedarf hat
im Umgang mit Gewalt im Alltag, das erzählt sie im Gespräch mit
Kathrin Hönegger. _ Gesprächspartner:innen: - Monika Hauser,
Gründerin von Medica Mondiale medicamondiale.org _ Musik: - Four
Women, Nina Simone - Private Dancer, Tina Turner  _ Team:
-Autorin: Kathrin Hönegger instagram.com/kathrinhoenegger

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: