#57 »Nach vorn, nach Süden« – Vom Erfolgsroman zum Bühnenstück

#57 »Nach vorn, nach Süden« – Vom Erfolgsroman zum Bühnenstück

22 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

Der Debüt-Roman »Nach vorn, nach Süden« von Sarah Jäger aus dem
Jahre 2020 wurde mit seiner mitten aus Leben gegriffenen
Geschichte um den Zauber und Schrecken der Jugend zum
Sensationserfolg. Der Hinterhof eines Supermarktes ist der
Treffpunkt von Mädchen und Jungen an der Schwelle zum
Erwachsenwerden und wird zum Ausgangspunkt eines wilden
Sommertrips, der die Protagonisten nicht nur immer weiter
Richtung Süden, sondern auch immer mehr zu sich selber führt.
Dabei geht es um die Fragen: Wer bin ich? Welchen Platz habe ich
in der Gruppe? Wer will ich sein? Wo will ich hin?


Sarah Speiser (Regie) und Nicole Buhr (Dramaturgie) adaptierten
»Nach vorn, nach Süden« für die Bühne. Am 7. Oktober fand die
bejubelte Uraufführungs-Premiere in Anwesenheit von Sarah Jäger
in der BOXX statt. Unsere Podcasterin Katja Schlonski hat sich am
Rande der Premiere mit Sarah Jäger und Sarah Speiser unterhalten.
Wie Sarah Jäger ihre Geschichte mit ihren so sympathischen und
lebensechten Figuren gefunden hat, wie es für sie war, sie jetzt
auf der Bühne zu sehen und wie Regisseurin Sarah Speiser aus dem
Romanstoff eine knackige Bühnenfassung schaffen konnte, darüber
berichten beiden Frauen in diesem Podcast.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: