Rohstoffe auf dem Meeresgrund - Soll der Tiefseebergbau erlaubt werden?

Rohstoffe auf dem Meeresgrund - Soll der Tiefseebergbau erlaubt werden?

43 Minuten
Podcast
Podcaster
Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Beschreibung

vor 7 Monaten
Tausende Meter unter der Meeresoberfläche lagern immense Schätze:
Manganknollen, die Kobalt, Kupfer und Nickel enthalten, Rohstoffe,
die für die Energiewende dringend benötigt werden. Doch ihr Abbau
würde das Ökosystem Meer schwer stören, mit nicht absehbaren
Folgen. Regularien für den weltweiten Tiefseebergbau fehlen
bislang, gerade hat die Internationale Meeresbodenbehörde wichtige
Entscheidungen darüber vertagt. Droht der Tiefsee ein
unkontrollierter Raubbau? Wo liegen die Risiken, wo die Chancen des
Schürfens auf dem Meeresgrund? Gregor Papsch diskutiert mit Dr.
Christian Müller - Bundesanstalt für Geowissenschaften und
Rohstoffe (BGR), Hannover, Till Seidensticker - Meeresexperte bei
der Umweltschutzorganisation Greenpeace, Dr. Stefan Steinicke -
Referent Tiefseebergbau beim Bundesverband der Deutschen Industrie
(BDI), Berlin

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: