22. Schillertage Mannheim – Der Traum vom Ende der Geschichte

22. Schillertage Mannheim – Der Traum vom Ende der Geschichte

45 Minuten
Podcast
Podcaster
Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Beschreibung

vor 7 Monaten
War die Wende wirklich das „Ende der Geschichte“, wie der
Historiker Francis Fukuyama damals meinte – oder bloß eine
Transformation, die mal besser und mal schlechter gelang? Blühende
Landschaften wurden nach dem Fall der Mauer nicht nur Bürger*innen
der DDR versprochen, auch in anderen post-sozialistischen Staaten,
von Bulgarien bis Estland, wurden damals Versprechen eines
demokratischen und kapitalistischen Glücks formuliert. Von welcher
schönen Welt hat Europa in den 1990er Jahren geträumt? Was davon
konnte seitdem verwirklicht werden? Und welche Utopien sind an
Macht- und Nationalinteressen zerschellt? Michael Risel diskutiert
mit Prof. Dr. Kornelia Konczal - Historikerin, Universität
Bielefeld, Rolf Nikel - Botschafter a.D. und Vizepräsident der
Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Prof. Dr. Philipp
Ther - Historiker, Universität Wien

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: