Rechtschreiben – Ist die Orthografiereform geglückt?

Rechtschreiben – Ist die Orthografiereform geglückt?

45 Minuten
Podcast
Podcaster
Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Beschreibung

vor 6 Monaten
Mit „Kuß“ ist Schluss. Die Rechtschreibreform ist inzwischen 25
Jahre alt. Sie war umkämpft. „Schikoree“ mit „Ketschap“ schmeckt
nicht nur nicht, haben sich als Schreibweisen auch nicht
durchgesetzt. Dafür wird jetzt um geschlechtergerechte Sprache und
Schrift gestritten. Ist die Reform der Groß- und Kleinschreibung,
der Zusammen- und Getrennt-Schreibung geglückt? Michael Köhler
diskutiert mit Dr. Gisela Beste - Fachverband Deutsch im Deutschen
Germanistenverband, Potsdam, Dr. Sabine Krome - Rat für deutsche
Rechtschreibung, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim, Prof. Dr.
Ekkehard Felder - Germanistische Linguistik, Universität Heidelberg
Stichwörter: Bild-Nr.:

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: