Digitale Technologien und Moral - im Gespräch mit dem Deutschen Ethikrat.

Digitale Technologien und Moral - im Gespräch mit dem Deutschen Ethikrat.

Ein interessantes Gespräch über digitale Ethik und künstliche Intelligenz. Was unterscheidet eine menschliche von einer künstlichen Intellgenz? Wo gibt es klare Grenzen?
47 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Digitale Ethik befasst sich mit den moralischen und ethischen
Fragen, die sich aus der Nutzung digitaler Technologien ergeben.
Sie beschäftigt sich mit den Auswirkungen dieser Technologien auf
individuelle Menschen, die Gesellschaft und die Umwelt. Digitale
Ethik betrachtet Themen wie Datenschutz, Privatsphäre, Überwachung,
Cyberkriminalität, künstliche Intelligenz, Automatisierung, soziale
Medien, Algorithmen und Robotik. Sie hinterfragt die ethischen
Implikationen dieser Technologien und deren Auswirkungen auf
individuelle Freiheiten, soziale Gerechtigkeit, Gleichberechtigung,
Würde und die Möglichkeit zur Teilhabe am digitalen Leben. Im
Zentrum der digitalen Ethik steht die Frage, wie digitale
Technologien moralisch verantwortungsvoll entwickelt, genutzt und
reguliert werden können, um das Wohl aller Betroffenen zu fördern
und mögliche Schäden zu minimieren. Es geht darum, einen ethischen
Rahmen für den Einsatz digitaler Technologien zu schaffen und
sicherzustellen, dass sie den grundlegenden Werten und Prinzipien
der Gesellschaft entsprechen. Im Gespräch mit Frau Dr. Nora Schultz
beleuchten wir diese spannenden Themen. Frau Dr. Schultz ist
promovierte Biologin, Wissenschaftsjournalistin und
wissenschaftliche Referentin in der Geschäftsstelle des Deutschen
Ethikrats. Diese Episode ist für alle interessierten Menschen, die
mehr über digitale Ethik wissen und verstehen wollen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: