#145 – Paris Brest Paris Finisher Severin Zotter und Thomas Stindl

#145 – Paris Brest Paris Finisher Severin Zotter und Thomas Stindl

Wer hat noch nichts vom 1200 Kilometer langen Klassiker Paris-Brest-Paris gehört? Unsere heutigen Gäste erzählen in allen Details, wie es ihnen dabei ergangen ist.
1 Stunde 37 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

Wer hat noch nichts vom 1200 Kilometer langen Klassiker
Paris-Brest-Paris gehört? Unsere heutigen Gäste erzählen in allen
Details, wie es ihnen dabei ergangen ist. 



Severin „Sevi“ Zotter hat nach seinem größten Erfolg – dem Sieg
beim RAAM 2015 – das Radfahren eher hintenangestellt, widmete
sich seiner Familie und beruflicher Weiterentwicklung. Doch er
hielt sich über die Jahre immer fit, und hat nun wieder mehr Zeit
ins Training investieren können und sich für PBP qualifiziert,
das er schon viele Jahre auf seinem heimlichen Wunschzettel
hatte. 



Thomas „Turbotom“ Stindl hingegen ist schon ein wahrer Fuchs und
seit Jahrzehnten bei so gut wie allen Langstrecken Events und
Brevets Stammgast. Zudem gesteht Straps, dass Tom früher eines
seiner Vorbilder war und Flo kann sich noch erinnern, als er mit
Tom bei dessen feierlicher Ausfahrt dabei war, wo Toms
500.000ster Kilometer gefeiert wurde. 


 


So kam es auch, dass Tom nach bereits 5 erfolgreichen PBP
Teilnahmen einige gute Tipps für Sevi parat hatte und dieser dann
tatsächlich bei den allerschnellsten dabei war. Selber schuld,
denn wer zu schnell fährt, hat weniger Zeit, um die unglaubliche
Stimmung entlang der Strecke zu genießen: Fans und Einheimische
feiern und versorgen die Radlfahrer, die insgesamt circa 8000
gemeldeten TeilnehmerInnen unterstützen sich gegenseitig, bilden
Gruppen, oder warten auf andere. Es geht hier mehr um das
gemeinschaftliche sportliche Erlebnis, als um die Leistung!
Da der Klassiker unter den Brevets ausdrücklich kein Rennen ist,
verzichten wir heute auch auf die Nennung der Finisher Zeiten.
Man darf nicht schneller als 43 und nicht langsamer als 90
Stunden sein. 


 


Die Mutter aller Langstrecken Events wird nur alle vier Jahre
ausgetragen, und ist nicht nur deshalb etwas Besonderes: Zwischen
1891 und 1951 war Paris-Brest-Paris noch ein Radrennen für Profis
und Amateure, seit 1931 wird PBP auch als Brevet durchgeführt und
ist heute das älteste Langstrecken Radrennen der Welt.
Sevi und Tom nehmen uns mit auf ihre Reise, erzählen über die
Qualifikation, die Stimmung unterwegs und haben natürlich einige
lustige Anekdoten auf Lager. 


Link zu den Brevets in Österreich:
https://randonneurs-austria.at/


+++++


Sitzfleisch wird präsentiert von Ultracyclingshop:


-> Hier geht es zu den neuen #IschiabdiHittnbisinsZü T-Shirts,
die mit dem Code aus der Episode um 10% günstiger erhältlich
sind:
https://www.ultracyclingshop.com/bekleidung/t-shirts-hoodies/


-> Hier geht es zu den nachhaltigen keego-Trinkflaschen im
Sitzfleisch Design, sowie zu den Pullis, die dich im kühlen
Herbst warm halten:
https://www.ultracyclingshop.com/bekleidung/radbekleidung-sitzfleisch-limited-edition


+++++


Informiere dich jetzt auf drinkag1.com/sitzfleisch zu
gesundheitsbezogenen Angaben und hole dir AG1 im Abo nach Hause,
ganz ohne Vertragslaufzeit. Sichere dir bei deiner AG1
Erstbestellung einen gratis Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 & 5
Travel Packs!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: