Prämienexplosion - Was tun gegen steigende Gesundheitskosten?

Prämienexplosion - Was tun gegen steigende Gesundheitskosten?

Die Krankenkassenprämien kennen nur eine Richtung: nach oben. In den letzten 10 Jahren sind die Prämien pro Jahr im Schnitt um 2.8 Prozent gestiegen. 2024 steigen die durchschnittlichen Prämien je nach Kanton um 6.5 bis 10.5 Prozent.
56 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
Die Krankenkassenprämien kennen nur eine Richtung: nach oben. In
den letzten 10 Jahren sind die Prämien pro Jahr im Schnitt um 2.8
Prozent gestiegen. 2024 steigen die durchschnittlichen Prämien je
nach Kanton um 6.5 bis 10.5 Prozent. Gründe für die steigenden
Gesundheitskosten gibt es viele. Fortschritte in der Medizin und
teurere Behandlungen sind nur der Anfang. Die höhere
Lebenserwartung führt zu mehr Alterserkrankungen und höherem
Pflegeaufwand. Die Menschen gehen häufiger zum Arzt, die Zahlen bei
Physio- und Psychotherapien steigen stark an, die
Medikamentenpreise sind verhältnismässig hoch in der Schweiz und
auch die überbordende Bürokratie verteuert das Gesundheitswesen.
Ein einfaches Rezept, um die Kosten im Gesundheitswesen in den
Griff zu bekommen, gibt es nicht. Zu vielschichtig ist das
Schweizer Gesundheitssystem und zu unterschiedlich sind die
Vorstellungen der verschiedenen Anspruchsgruppen. In der
Live-Sendung «Forum» diskutieren Gäste und Hörerinnen und Hörer die
Frage: Was ist zu tun gegen die steigenden Gesundheitskosten?
Gäste: * Verena Nold, Direktorin santésuisse * Felix Schneuwly,
Krankenkassenexperte comparis.ch
15
15
:
: