Klimakrank: Wie die heiße Erde unsere Gesundheit bedroht

Klimakrank: Wie die heiße Erde unsere Gesundheit bedroht

54 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
Die Natur liebt die Wärme: Sie blüht und sprießt und wächst. Das
gilt auch für Insekten, Viren und Bakterien, die sich mittlerweile
pudelwohl fühlen, auch in unseren Breitengraden. Mit ihnen kommen -
für uns - neue Krankheiten: Das Dengue-Fieber, das Fleckfieber oder
das West-Nil-Virus. Außerdem stressen die immer häufigeren
Hitzewellen unsere Gesundheit und auch unsere Psyche ist betroffen
in der andauernden Klimakrise. Was kommt da auf uns zu? Wie gut
sind wir Menschen und unser mitteleuropäisches Gesundheitswesen auf
Hitze und neue Krankheiten vorbereitet? Wir sprechen darüber unter
anderem mit Franziska Matthies-Wiesler vom Deutschen
Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, mit Achim Hörauf,
Fachmann für Tropenkrankheiten am Uniklinikum Bonn und mit Lea
Dohm, Klima-Psychologin, Autorin des Buches „Klimagefühle.“

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: