Nackte Wahrheit: Wie prüde sind wir?

Nackte Wahrheit: Wie prüde sind wir?

55 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Einfach alle Hüllen fallen lassen! Mit den steigenden Temperaturen
steigt auch das Bedürfnis, lästige Textilien von sich zu werfen.
Nicht nur, wenn der See oder das Schwimmbad lockt. In Deutschland
haben sich Nacktivisten zusammengetan und fordern offensiv dazu
auf, sich hüllenlos durch den Tag zu bewegen: zu Fuß, auf dem Rad,
joggend oder segelnd, privat oder in aller Öffentlichkeit. Im
eigenen Garten ist das auf jeden Fall erlaubt. Richterlich
bestätigt sonnt sich ein Hausbesitzer im Frankfurter Westend
splitternackt, auch wenn es seine Mieter stört. Manche fühlen sich
von der Nacktheit anderer belästigt, finden die eigene Nacktheit
vielleicht peinlich, andere genießen die grenzenlose nackte Nähe
zur Natur. Ist prüde, wer immer noch gerne ein vor Sonne und
Blicken schützendes Stück Stoff an sich trägt? Darüber sprechen wir
mit “GetNakedGermany.e.v.”, der Sexualtherapeutin Ann-Marlene
Henning, der Kunsthistorikerin Sabine Poeschel und dem Journalisten
Marc Engelhardt, Autor von “Ich bin dann mal nackt”.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: