Ein Projekt aus der Mitte der Gesellschaft – der Digital-Kompass

Ein Projekt aus der Mitte der Gesellschaft – der Digital-Kompass

Ein Interview mit Katharina Braun (BAGSO) & Joachim Schulte (Deutschland sicher im Netz)
29 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten

Digital-Kompass - Gemeinsam digitale Barrieren
überwinden


Sich online mit Familie, Freunden und Bekannten austauschen, über
aktuelle Themen informieren oder an gesellschaftlichen
Diskussionen und Prozessen beteiligen: Es ist inzwischen klar,
dass gesellschaftliche Teilhabe digitale Kompetenzen voraussetzt.
Dies gilt insbesondere für Menschen, die mit Sinnes- und
Mobilitätsbeeinträchtigungen leben: Eine sichere und souveräne
Nutzung digitaler Medien und Geräte kann für eine selbstständige
und selbstbestimmte Gestaltung des Lebensalltags sorgen. Um die
vielfältigen Chancen der Digitalisierung für Menschen mit
Beeinträchtigungen verständlich und erlebbar zu machen, bietet
der Digital-Kompass vielfältige Angebote, wie Digitale
Lern-Tandems in den eigenen vier Wänden und Beratung durch
qualifizierte Engagierte in Treffpunkten vor Ort.



Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen
e.V. führt gemeinsam mit Deutschland sicher im Netz e.V. den
Digital-Kompass durch. Das Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)
fördert das Projekt.



Mit Katharina Braun von der BAGSO und Joachim Schulte von
Deutschland sicher im Netz erläutern wir das Projekt, sprechen
über die Entwicklungen und stellen den Podcast zum Projekt vor.


Mehr Infos auf:


www.digital-kompass.de



Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: