Alte Narben, frische Wunden: Der Streit im Kosovo eskaliert

Alte Narben, frische Wunden: Der Streit im Kosovo eskaliert

54 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Die Gewalt ist zurück im Norden des Kosovo, militante Serben
greifen Friedenstruppen der Nato an, Soldaten und Protestierende
werden verletzt. Damit ist ein Konflikt wieder entbrannt, der lange
gärt und in einem Krieg mündete, vor mehr als 20 Jahren, im
ehemaligen Jugoslawien. Nach dem Krieg erklärte sich das Kosovo für
unabhängig. Dennoch gibt es keinen Frieden. Wie explosiv ist die
Lage auf dem Westbalkan? Gibt es einen Weg aus der Gewalt, welche
Rolle spielen Deutschland und die EU? Darüber sprechen wir mit
unserem Korrespondenten Oliver Soos, mit Rene Schlee von der
Friedrich-Ebert-Stiftung im Kosovo, Prof. Florian Bieber, dem
Leiter des Zentrums für Südosteuropastudien an der Uni Graz und mit
Danijel Majić, der in seinem Podcast „Ballaballa Balkan“ regelmäßig
auf die Region schaut.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: