Amrei Kühne - Transcontinental Race, Inklusivität & Aktivismus

Amrei Kühne - Transcontinental Race, Inklusivität & Aktivismus

1 Stunde 6 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Die großartige Amrei Kühne ist in der Wundersamen Fahrradwelt zu
Gast. Als eine von drei Stipendiat*innen des Mike Hall Bursary ist
sie 2022 das Transcontinental Race mitgefahren und direkt als
zweite Frau hinter Fiona Kolbinger ins Ziel gekommen. Die Studentin
(Master: Geografie des globalen Wandels) finishte das ca 4000 km
lange Ultrarennen quer durch Europa als 19. gesamt in 11 Tagen, 19
Stunden und 48 Minuten. Davor war sie im Team beim North Race
Westphalia mitgefahren und hat ein Everesting absolviert. Lag nahe,
dass die nächste Challenge das Transcontinental sein musste. Aber
direkt top 20 fahren? Wie ist ihr das gelungen? Und wie ist sie mit
den klassischen Herausforderungen Schlaf, Hunde, Mechanicals
umgegangen? Wir sprechen außerdem darüber, wie ein
gleichberechtigterer Zugang zu Radsport möglich werden kann. Wird
es Zeit, dass die Akteur*innen der Fahrradwelt mehr Verantwortung
für strukturelle Veränderungen wie Diversifizierung und
klimagerechtere Events übernehmen? Wieviel Impact haben die
Teilnehmenden selbst? Brauchen wir generell mehr Aktivismus in der
Rennrad-, Gravel-, Bikepacking- und Ultracyclingwelt?
SUPPORTER/WERBUNG: Komoot Finde, Plane und Teile deine Abenteuer
mit komoot. Lass dich von der Community inspirieren und finde
weltweit die besten Fahrrad-, Rennrad oder Mountainbike Touren
passend zu deinen Wünschen. Über extra Support und Feedback freue
ich mich bei Ko-fi: https://ko-fi.com/diewundersamefahrradwelt
CREDITS: Cover: Sam Dugan

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

derFiend
Kranzberg
Dirnik
Neuss
15
15
:
: