Arm, aber attraktiv. Moldau zwischen Ost und West

Arm, aber attraktiv. Moldau zwischen Ost und West

53 Minuten

Beschreibung

vor 8 Monaten
Die Republik Moldau, auch Moldawien genannt, oft übersehen, ist
seit letztem Jahr offiziell EU-Beitrittskandidatin. Rückenwind für
den Weg in die EU verspricht der Gipfel der Europäischen
Politischen Gemeinschaft am 1. Juni in dem kleinen Land, das seit
Jahren um Stabilität ringt. Moldau ist arm, aber strategisch enorm
wichtig. Im Nachbarland Ukraine herrscht Krieg. Russland übt seinen
Einfluss aus und schürt Ängste. Die EU und 20 weitere Staaten
wollen Flagge zeigen und für einen pro-europäischen Kurs werben.
Gleichzeitig wollen sie der pro-russischen Propaganda etwas
entgegensetzen: Mit politischen Versprechen und viel Geld. Was
macht die kleine, bisher vernachlässigte Republik so wichtig für
Europa? Welche Interessen verfolgt Russland? Und was wollen die 2,6
Millionen Moldawier? Wir sprechen darüber mit: Raimar Wagner,
Moldau-Experte der Friedrich-Naumann-Stiftung Leslie Schübel,
Russland-Expertin der Körber-Stiftung Bernhard Drumel, Concordia
Sozialprojekte Alexander Göbel, ARD-Korrespondent in Brüssel

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: