Der Turm, die Stadt und der Euro – Die EZB wird 25

Der Turm, die Stadt und der Euro – Die EZB wird 25

53 Minuten

Beschreibung

vor 9 Monaten
Großer Bahnhof im Frankfurter Ostend: 200 geladene Gäste feiern am
Mittwochabend das 25-jährige Bestehen der europäischen Zentralbank.
Zeit für eine kritische Bilanz. Um die Währungsstabilität steht es
aktuell nicht gut, hat die EZB zu spät auf die Inflation reagiert?
Doch steigende Zinsen machen den hochverschuldeten Euro-Ländern
schwer zu schaffen, welcher Handlungsspielraum bleibt der EZB
überhaupt noch? Der Neubau der Europäischen Zentralbank hat den
Osten der Stadt Frankfurt rasant verändert: Wo Jahre zuvor noch
früh morgens das frische Obst in der Großmarkthalle gehandelt
wurde, steht nun der Imposante 200 Meter hohe Glasturm. Welches
Symbol geht von ihm aus? Ein Zeichen der Macht? Oder ein Symbol der
Hilflosigkeit? Wir sprechen u.a. mit Prof Wolfgang Wieland von
EZB-Watch und mit dem Architekten Wolf D. Prix, der den Neubau der
europäischen Zentralbank geschaffen hat.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: