Folge #13 | Auf den Spuren des christlichen Antijudaismus

Folge #13 | Auf den Spuren des christlichen Antijudaismus

Umgang mit dem verbindenden Feindbild Antisemitismus in der Extremismusprävention
34 Minuten

Beschreibung

vor 7 Monaten
Staffel fünf von KN:IX talks beschäftigt sich mit Antisemitismus.
In dieser Folge von KN:IX talks zeichnen wir die Entwicklung
antisemitischer Muster von Antijudaismus bis hin zu modernen
verschwörungsideologischen Codes nach. Wir möchten wissen, wie sich
Antisemitismus verändert hat und was das Ganze mit dem Christentum
zu tun hat. Dabei stoßen wir auch auf ein paar überraschende
Fragen. Was haben rote Haare mit Antijudaismus zu tun? Und warum
ist die Bezeichnung „christlich-jüdisches Abendland“ eigentlich
antisemitisch? Über die Antwort auf diese Fragen sprechen wir mit
Frau Dr. Katharina von Kellenbach. Sie ist Projekteferentin für
„Bildstörungen: Elemente einer antisemitismuskritischen
pädagogischen und theologischen Praxis“, ein Projekt der
Evangelischen Akademie zu Berlin.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: