#27: Andreas Biasio über die Pfennigparade und den Alltag als Blinder im Rollstuhl

#27: Andreas Biasio über die Pfennigparade und den Alltag als Blinder im Rollstuhl

16 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
Andreas Biasio arbeitet bei der Stiftung Pfennigparade, einer
großen Einrichtung für Menschen mit Behinderung in München. Dort
bekommt er spezielle Unterstützung bei der Arbeit- Andreas ist
nämlich blind und sitzt außerdem wegen einer Spastik im Rollstuhl.
In dieser Folge spricht er mit mir über die Pfennigparade, darüber,
wie er sich als Blinder so zurechtfindet, und erzählt von seinen
Erfahrungen mit der Barrierfreiheit in Deutschland und Amerika.
Außerdem klären wir, ob das Gründwalder Stadion ebenfslls für
Menschen im Rollstuhl geeignet ist. Übrigens: die Pfennigparade
macht auch einen Podcast, in dem es über Barrierfreiheit im
Internet geht- er heißt ,,Barriere? Los!", hört sehr gerne mal
rein! Auf Spotify und co.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: