Abenteuerliche Juden und alle anderen abenteuerlichen Leute auch – mit Dmitrij Kapitelman und Jakob Levy

Abenteuerliche Juden und alle anderen abenteuerlichen Leute auch – mit Dmitrij Kapitelman und Jakob Levy

41 Minuten

Beschreibung

vor 11 Monaten

Der Mischpokast der Jüdischen Gemeinde Frankfurt. Gast der
zwanzigsten Folge ist Jakob Levy, Fotograf und Besitzer des
Spielzeugladens „Levy’s Contor“, in den Hackeschen Höfen in
Berlin. Ein jüdischer Ost-Berliner durch und durch.


Mit Dmitrij Kapitelman spricht er über Weihnachtsbäume mit
Davidsternen, die Entstehung seines „jüdischen“ Spielzeugladen,
der historisch gesehen keine ganz uninteressante Geschichte
vorzuweisen hat und warum sein Sortiment trotz des Namens nicht
nur aus Spielzeug besteht.


Sie unterhalten sich über seine Vergangenheit als Jude in der
DDR, wie sicher er sich dort als solcher gefühlt hat und seinen
Vater, der Kommunist war. Seine abenteuerlichste Reise brachte
ihn mit Freunden in einem alten Diesel-Mercedes von Berlin direkt
nach Israel, was heute undenkbar wäre. Welche Gemeinsamkeiten er
zwischen der DDR und Israel auch heute noch sieht, wie er selbst
aus der DDR flog und wie er die Eroberung vom Prenzlauer Berg
durch die Schwaben erlebte, erzählt er authentisch mit ‚Berliner
Schnauze‘.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: