Fraunhofer-Gründerpreis 2022: Flexible Nutzung von 3D-Daten in der Industrie

Fraunhofer-Gründerpreis 2022: Flexible Nutzung von 3D-Daten in der Industrie

»Unsere Technologie demokratisiert die Nutzung von 3D-Daten unternehmens- und teilweise sogar weltweit.«
7 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
Digitale Zwillinge und das industrielle Metaverse – das sind
aktuell zwei große Schlagworte in der IoT-Branche, die ganz neue
Möglichkeiten von der Fertigung bis hin zum Bau großer Anlagen
versprechen. Die Software instant3Dhub des Fraunhofer-Spin-offs
Threedy GmbH unterstützt unterschiedliche Anwendungen im Bereich
des Visual Computing und macht die Nutzung von 3D-Daten unter dem
Motto »Any Data. Any Device. Any Size« deutlich einfacher. Threedy
wurde 2020 aus dem Fraunhofer-Institut für Graphische
Datenverarbeitung in Darmstadt ausgegründet und im März 2023 mit
dem Fraunhofer-Gründerpreis ausgezeichnet. CEO und Co-Founder
Christian Stein spricht im Podcast unter anderem über die
Besonderheiten der entwickelten Technologie und gibt Tipps für
junge Gründerinnen und Gründer.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: