Ladekabel für Notebooks – wann kommt endlich USB-C mit 240 Watt? | #heiseshow

Ladekabel für Notebooks – wann kommt endlich USB-C mit 240 Watt? | #heiseshow

Podcast
Podcaster
Jede Woche Donnerstag live (HD-Video)

Beschreibung

vor 2 Monaten
Bei Smartphones hat sich der USB-C-Anschluss fürs Ladekabel
weitgehend durchgesetzt, bei Notebooks hingegen nur bei Mittel- und
Oberklassegeräten. Besonders günstige Notebooks haben – wie auch
Gaming-Notebooks und mobile Workstations – weiterhin Netzteile mit
klassischen Rundsteckern, die sich nicht zwischen den Geräten
unterschiedlicher Hersteller austauschen lassen. Bei günstigen
Notebooks hängt das mit den Komponentenkosten zusammen und bei
starken Notebooks mit der benötigten Leistung: USB-C liefert
derzeit maximal 100 Watt, was für dicke Prozessoren und Grafikchips
zu wenig ist. Vor zwei Jahren hat das Standardisierungsgremium
USB-IF den Weg für eine Ladeleistung von bis zu 240 Watt frei
gemacht. Wir behandeln die Frage, wann die ersten Geräte damit
endlich in den Handel kommen und was es mit einer jetzt verfügbaren
drahtlosen Ladetechnik für Laptops auf sich hat. Welche Probleme
gibt es beim Umstieg auf USB-C als Ladestandard für Notebooks und
warum dauert der so lang? Was bedeuten 240 Watt Ladeleistung für
Laptops; wie lange müssen die aufgeladen werden? Bedeutet die
EU-Richtlinie für einheitliche Ladekabel auch das Ende für
proprietäre Anschlüsse wie die Rundstecker und den von Microsofts
Surface-Geräten? Werden Ladekabel und -geräte wirklich austauschbar
sein, oder werden – wie bei Smartphones – bestimmte Funktionen an
die eigene Technik gebunden sein? Warum gibt es bislang so gut wie
keine drahtlosen Ladetechniken und wie sinnvoll ist die neue
Technik von Lenovo? Darüber und über viele weitere Fragen, auch aus
dem Publikum, spricht Malte Kirchner (@maltekir) mit c't-Redakteur
Florian Müssig in einer neuen Folge der #heiseshow, live ab 12 Uhr.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: