#084 | Automotive: Instandhaltung und Zustandsüberwachung | ifm und Magna International

#084 | Automotive: Instandhaltung und Zustandsüberwachung | ifm und Magna International

31 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr

#PRODUKTION # DIAGNOSEEINHEIT #INSTANDHALTUNG 


www.iotusecase.com

Der große Automobilteile-Hersteller und –Zulieferer Magna
International setzt bei der Digitalisierung seiner
Produktionsprozesse auf die Kompetenzen von ifm electronic und
speziell auf die IIoT-Plattform moneo. Ihr großer Vorteil laut
Anwender: ihre Offenheit. In dieser Podcastfolge wird die
Anwendung genauer erklärt und bspw. im Zusammenhang mit der
Schwingungsanalyse einer Lackieranlage näher beschrieben.
Herausforderungen, Lösungen und welche produktiven Ergebnisse der
IIoT-Einsatz für Magna mit sich gebracht hat – alles in
Podcastfolge 84.

Folge 84 auf einen Blick (und Klick):
[08:25] Herausforderungen, Potenziale und Status quo –
So sieht der Use Case in der Praxis aus
[13:36] Lösungen, Angebote und Services – Ein Blick auf die
eingesetzten Technologien
[24:30] Ergebnisse, Geschäftsmodelle und Best Practices – So wird
der Erfolg gemessen

Zusammenfassung der Podcastfolge
Sebastian Schlicht, Leiter der Automatisierung bei
Magna International, berichtet in dieser Podcastfolge aus dem
Standort Meerane, nähe Zwickau in Westsachsen. Dort werden in
erster Linie Außenverkleidungen, Stoßfänger,
Schwellerverkleidungen, aber auch Unterstützungsteile, die im
Stoßfänger verbaut werden, gefertigt - vom Spritzguss, über die
Lackierung, bis hin zur Endmontage »Just in Sequence« direkt ans
Band. 


Ziel im Rahmen der Digitalisierung bei Magna International ist
es, die Produktionsprozesse so transparent wie möglich zu
gestalten, dadurch den Mittelverbrauch genaustens zu kennen,
Abläufe effizienter gestalten können und so Ressourcen zu sparen.
In dieser Folge geht es beispielweise um Chemosensorik, um
Antriebe zu überwachen. 


Lösungsgeber ist ifm electronic – hier vertreten durch Tilo Haug,
Senior Manager Automotive. ifm ist Entwickler, Produzent und
Vertreiber von Sensoren, Steuerungen, Software und Systeme für
die industrielle Automatisierung und Digitalisierung. Mit der
Lösung ifm moneo, einem digitalen Werkzeugkasten in Form einer
IIoT-Plattform aus Basissoftware und Applikationen, liefert ifm
ein offenes, herstellerunabhängiges System. Es liest die in den
Produktionsanlagen generierten Sensordaten auf einfache Weise aus
und verarbeitet diese.  


Wie ifm moneo genau funktioniert, warum Magna International auf
die ifm-Lösung setzt, wie diese aufgebaut ist und welche
produktiven Ergebnisse der Einsatz mit sich gebracht hat, gibt’s
in Podcastfolge 84 des IoT Use Case Podcast zu hören.


-----


Relevante Folgenlinks: 


Madeleine Mickeleit
(https://www.linkedin.com/in/madeleine-mickeleit/)
Tilo Haug (https://www.linkedin.com/in/tilo-haug/)
Sebastian Schlicht
(https://www.linkedin.com/in/sebastian-schlicht-115167180/)
Use Cases von ifm:
https://iotusecase.com/de/unternehmen/ifm-unternehmensgruppe/


Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: