191. WAS MACHT EIGENTLICH - die geschlossene Stadtteilbibliothek Erich Weinert?

191. WAS MACHT EIGENTLICH - die geschlossene Stadtteilbibliothek Erich Weinert?

1979 in ersten Plänen des Architekten Wolf-Rüdiger Eisentraut konzipiert, wurde die Stadtteilbibliothek Erich Weinert am 1. Juli 1982 eröffnet. Innerhalb von drei Jahren entstand in für damalige Zeit sehr moderner und geradezu revolutionärer Bauweise...
23 Minuten
Podcast
Podcaster
Bibliotheken sind Orte der Begegnung, ohne Konsumzwang, öffentlich für jedermann zugänglich. In Marzahn-Hellersdorf kann man an sechs Standorten die angebotene Medienvielfalt nutzen und dort arbeiten, lernen, spielen, sich treffen, Ausstellungen...

Beschreibung

vor 1 Woche
1979 in ersten Plänen des Architekten Wolf-Rüdiger Eisentraut
konzipiert, wurde die Stadtteilbibliothek Erich Weinert am 1. Juli
1982 eröffnet. Innerhalb von drei Jahren entstand in für damalige
Zeit sehr moderner und geradezu revolutionärer Bauweise ein
Skelettbau mit sehr unkonventioneller Raumaufteilung auf drei
Ebenen mit freiliegenden Decken. Diese wurden bewusst sehr
technisch gestaltet mit sichtbarer Lüftungsanlage. Auf 765 m²
inklusive Lesegarten war das der erste Bibliotheksneubau in
Marzahn. Die Klinkerbauweise setzt sich vom Äußeren des Gebäudes
bis ins Innere fort.
Die damalige Hauptbibliothek Marzahns entwickelte sich in
Windeseile zur zweitstärksten Bibliothek in Ost-Berlin. Ca. 15
Mitarbeiter, bis Ende der 80er Jahre mehr als 30 Öffnungsstunden
pro Woche und die einzige Artothek im Stadtbezirk waren eine gute
Voraussetzung für eine starke Leistung.2012 wurde die Immobilie an
einen privaten Vermieter verkauft.
Seitdem wurde der Kinderbereich neu gestaltet und 2019/20 eine
Kundentoilette sowie ein neuer Personenaufzug eingebaut, die
Beleuchtung den heutigen Standards angepasst und die Decken
gestrichen. Nun braucht es dringend einer weiteren Sanierung,
weswegen die Bibliothek seit 29.08.2022 geschlossen ist.
Der Wiedereröffnungstermin der Stadtteilbibliothek “Erich Weinert”
verzögert sich nun leider aufgrund von Schadstoff-Funden im zu
erneuernden Fußboden im Eingangsbereich.
Im Anschluss wird die Bibliothek im neuen Glanz mit neuen Fußböden,
frisch gestrichenen Wänden und allerlei neuen Möbeln wiedereröffnen
und die Kolleginnen und Kollegen freuen sich schon sehr darauf Sie,
liebe Leserinnen und Leser darüber hinaus mit neuen Konzepten
begrüßen zu können. Zu all diesen Dingen steht die Leiterin Maria
Galey in dieser Folge Rede und Antwort.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: