Ukraine-Update: Innenminister tot – Unfall oder Attentat?

Ukraine-Update: Innenminister tot – Unfall oder Attentat?

Denis Monastyrsky ist bei einem Hubschrauberabsturz nahe Kiew ums Leben gekommen. Was das für den Krieg bedeutet und was bisher über den Absturz bekannt ist
17 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Nachrichten-Podcast vom STANDARD.

Beschreibung

vor 2 Wochen
Der ukrainische Innenminister Denis Monastyrsky ist bei einem
Hubschrauberabsturz nahe Kiew gestorben. Noch ist unklar, ob es
sich um einen russischen Angriff, Sabotage oder einen Unfall
handelt. Neben der menschlichen Tragödie könnte dieses Ereignis
jetzt auch größere Folgen für den Krieg in der Ukraine haben. Dabei
gehen die Kämpfe dort seit dem Jahreswechsel unvermindert weiter.
Erst am vergangenen Wochenende hat eine russische Rakete ein
Wohnhaus im ostukrainischen Dnipro zerstört, dabei sind unzählige
Menschen ums Leben gekommen. Bianca Blei aus der
STANDARD-Außenpolitikredaktion spricht heute darüber, welche
gesicherten Informationen es über den Hubschrauberabsturz nahe Kiew
gibt. Wir fragen nach, welche Folgen der Tod des ukrainischen
Innenministers haben könnte. Und wir besprechen, ob Russland den
Krieg bald noch weiter eskalieren könnte. **Hat Ihnen dieser
Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere
Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in
Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier:
[abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: