Die Biografien

Die Biografien

Die Recherche
19 Minuten

Beschreibung

vor 1 Jahr

In diesem Teil geben Chrisitan Tietz und Felicitas Braun kurze
biografische Zusammenfassungen zu


Käte Laserstein, Rose Ollendorff und Lucie
Friedlaender.


Schriftliche Kurzbiografien finden sich außerdem hier.


Nach Die zwei Schwestern Laserstein und
Lasersteins Orte 1&2 erzählt Vajswerk nun
die Geschichte von Käte Laserstein, Rose Ollendorff und Lucie
Friedlaender. Die drei Frauen hatten zusammen die Verfolgung als
Jüdinnen überlebt und gehen im Mai 1945 wieder durch die Straßen
ihrer Stadt, nicht länger in der Gefahr von ihren Mitmenschen
denunziert zu werden. Käte Laserstein und Rose Ollendorff ziehen
zusammen, nehmen ihren Beruf als Lehrerin wieder auf; Lucie
Friedlaender nimmt sich im August 1945 das Leben. 1946 geht Käte
Laserstein zu ihrer Schwester - der Malerin Lotte Laserstein -
nach Stockholm, 1954 kehrt sie nach Berlin zurück.


Vajswerks zeigte Laserstein Ollendorff
(Friedlaender) in vierfacher Form: einem Spaziergang,
einer Unterrichtsstunde, einer Theatervorstellung und nun eben
diesem Podcast.


Am 19. November trafen wir uns in einer Laubenkolonie in
Schmargendorf, wo sich die drei Frauen von 1942-1945 versteckt
hielten. Eine Geschichtsstunde hielten wir vor einer 10. Klasse -
die ins Theaterspiel überging. In Käte Lasersteins ehemalige
Schule luden wir aber auch allgemein, am 29. November. Über all
das berichtet dieser Podcast.


Mit Greta Galisch de Palma und Laura Mitzkus.
Regie: Felicitas Braun,
Dramaturgie: Christian Tietz,
Recherche: die Vier.


Postproduktion: Martin Anding, Tonmacherei.

Weitere Episoden

Die Ergebnisse
29 Minuten
vor 1 Jahr
Die Recherche
21 Minuten
vor 1 Jahr
Lasersteins Orte
33 Minuten
vor 1 Jahr

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: