Folge #51 - Zuma-Mastermind Rainer Becker: Vom Kochlehrling an der Mosel zu einem der erfolgreichsten Gastro-Entrepreneu

Folge #51 - Zuma-Mastermind Rainer Becker: Vom Kochlehrling an der Mosel zu einem der erfolgreichsten Gastro-Entrepreneu

Dieser Mann ist eine große Nummer. Anders kann man es gar nicht sagen. 32 Restaurants in elf Ländern, über 200 Millionen Euro Umsatz pro Jahr, weltweit über 2500 Mitarbeiter – Tendenz steigend. Was 2002 als Start-up-Business mit der Vision eines japanisch
1 Stunde 1 Minute

Beschreibung

vor 1 Monat
Dieser Mann ist eine große Nummer. Anders kann man es gar nicht
sagen. 32 Restaurants in elf Ländern, über 200 Millionen Euro
Umsatz pro Jahr, weltweit über 2500 Mitarbeiter – Tendenz steigend.
Was 2002 als Start-up-Business mit der Vision eines japanischen
Restaurants in London begann, ist heute ein globales Imperium. Ob
London, New York, Dubai, Hongkong, Las Vegas oder LA: kein Parkett
ist dem Zuma-Mastermind Rainer Becker zu heiß. Der gebürtige
Deutsche vereint im Zuma japanische High-End-Cuisine mit
puristischem Design und dem richtigen Faktor Entertainment. Mit
Brands wie Roka, Oblix, Etaru und Inkognito eröffnet Becker
jährlich weitere Restaurants unter dem Zuma-Mutterschiff und
scheint auf einem unaufhaltsamen Expansions-Vormarsch zu sein.
Dabei steht für ihn eines klar im Vordergrund: "Ich will super
Essen in einer superrelaxten Atmosphäre, wo man Spaß hat. Das ist
doch der Grund, warum man essen geht: Man will Spaß mit seinen
Freunden haben." Als Vollblutunternehmer hat Rainer Becker
naturgemäß noch vieles vor. Was genau? Wie hat er das alles
geschafft? Wie funktioniert so ein riesiges Imperium? Was ist seine
Rolle als Unternehmer, was die Rolle von Investoren? Im großen
ROLLING PIN-Podcast gibt Rainer Becker auf all diese Fragen Antwort
– und verrät, warum alles mit einem Friseurbesuch begann.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: