Offenbar erneut Drohnenangriff auf russischen Militärstützpunkt

Offenbar erneut Drohnenangriff auf russischen Militärstützpunkt

4 Minuten
Podcast
Podcaster
Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Mit Bomben, Bodentruppen und Raketen. Die Nachrichtenredaktion berichtet in diesem Podcast über die militärische und politische Lage. Außerdem gibt es Reportagen aus der Ukraine. Wie erfolgreich ist die Offensive...

Beschreibung

vor 1 Monat
In der russischen Region Kursk nahe der Grenze zur Ukraine ist nach
Angaben von Behörden ein Flugplatz mit Drohnen angriffen worden.
Dabei soll ein Öltank in Brand geraten sein. Gestern hatte Moskau
Kiew bereits für Drohnenangriffe auf zwei Flugplätze weit im
Landesinneren verantwortlich gemacht. Die Ukraine bestreitet das.
Inzwischen hat Russlands Präsident Putin den Sicherheitsrat seines
Landes einberufen. Moskau habe die Angriffe als Bedrohung
eingestuft, hieß es. Es gehe jetzt darum, wie die innere Sicherheit
des Landes gewährleistet werden könne. Laut Kreml-Sprecher Peskow
werden die Behörden notwendige Maßnahmen ergreifen, um das Land vor
ukrainischen Angriffen zu schützen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: