Beschreibung

vor 2 Monaten
Rita Falk kommt aus dem Oberammergau und zog dann mit ihren Eltern
zunächst für ein Jahr nach München, danach nach Landshut. Die
Autorin lebte mit ihrem zweiten Mann, dem früheren Polizisten
Robert Falk, in München. Robert Falk verstarb am 2. Juli 2020 im
Alter von 60 Jahren. Sie hat drei erwachsene Kinder. Bis zu ihrem
Durchbruch als Bestsellerautorin war sie als Bürokauffrau tätig.
Rita Falk wurde durch ihre in dem fiktiven Ort Niederkaltenkirchen
spielenden „Provinzkrimis“ um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer
bekannt. In ihren Augen kommt der Drehort, die Marktgemeinde
Frontenhausen, dem fiktiven Ort im Roman am nächsten. Nach drei von
der Erzählweise her stark dialektal und umgangssprachlich geprägten
Provinzkrimi-Bänden legte sie 2012 mit Hannes ihren ersten
Familienroman vor. Seitdem erschienen weitere Bücher in beiden
Genres. Ihr Debütroman Winterkartoffelknödel (2010), der erste Band
der Eberhofer-Reihe, rückte – wie auch Band zwei, Dampfnudelblues
(2011), und Band drei, Schweinskopf al dente (2011), bis auf Platz
sechs der Spiegel-Bestsellerliste (Hardcover-Belletristik) vor. Mit
dem fünften Band der Reihe, Sauerkrautkoma (2013), gelang Rita Falk
erstmals der Sprung auf Platz eins. Auch die weiteren Bände der
Reihe eroberten Platz eins der Spiegel-Bestsellerliste
(Paperback-Belletristik). Die Eberhofer-Reihe war so beliebt, dass
auch eine Filmserie dazu entstand. In den Rollen des Franz
Eberhofer brillierte Sebastian Bezzel. Die Bücher sind auch als
Hörbücher vertont von Christian Tramitz.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

cpisch
Heroldsberg
Reader0271
München
15
15
:
: