Kritik an "Licht ins Dunkel": Gehört die Spendenaktion abgeschafft?

Kritik an "Licht ins Dunkel": Gehört die Spendenaktion abgeschafft?

25 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Das österreichische Medium "Andererseits" übt harte Kritik an der
ORF-Spendenaktion "Licht ins Dunkel" und fordert ihre Abschaffung.
Menschen mit Behinderung würden als Bittsteller und nicht mehr
zeitgemäß gezeigt werden, außerdem würde durch die Aktion die
Politik aus der Verantwortung genommen. Christine Mayrhofer und
Anna Wallner reden mit Katharina Brunner von "Andererseits" und
Pius Strobl vom ORF.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Azona
Österreich
15
15
:
: