Großer Drogenprozess startet heute in Düsseldorf / Landesrechnungshof kritisiert: NRW-Haushalt ist verfassungswidrig

Großer Drogenprozess startet heute in Düsseldorf / Landesrechnungshof kritisiert: NRW-Haushalt ist verfassungswidrig

Brigitte Mandt, Präsidentin des Landesrechnungshof, erhebt schwere Vorwürfe gegen NRW-Landesregierung
16 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Weil sie mit mehr als 350 Kilo Rauschgift gehandelt haben soll,
muss sich ab heute eine 31-jährige Düsseldorferin vor dem
Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, die
Drogen vor allem in Spanien angekauft und anschließend nach
Deutschland und in die Schweiz gebracht zu haben. Der NRW-Haushalt
sei verfassungswidrig, sagt der Landesrechnungshof. Einzelheiten zu
den Vorwürfen klären wir heute.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: