Teure Tickets und Streiks: Entgleist Österreichs Bahnverkehr?

Teure Tickets und Streiks: Entgleist Österreichs Bahnverkehr?

Was bringt der Streik der Eisenbahnerinnen? Wie wirkt sich die Inflation aufs Zugfahren aus? Und was ist das Resümee nach einem Jahr "Klimaticket"?
26 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Nachrichten-Podcast vom STANDARD.

Beschreibung

vor 2 Monaten
Der österreichische Bahnverkehr steht am Montag still. Die
Eisenbahnerinnen und Eisenbahner streiken. Sie wollen 400 Euro oder
zwölf Prozent mehr Lohn – eine Forderung, auf die die
Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber auch nach fünf Verhandlungsrunden
nicht eingehen wollen. Aber kann ein Streik die Lohnverhandlungen
voranbringen? Andras Szigètvari aus der
STANDARD-Wirtschaftsredaktion spricht heute darüber, wie lange die
Züge in Österreich noch stillstehen. Wir fragen nach, ob der Streik
das gewünschte Ergebnis für die Eisenbahnerinnen und Eisenbahner
bringen wird – oder womöglich mehr Schaden als Nutzen anrichtet.
Und STANDARD-Verkehrsexperte Guido Gluschitsch spricht außerdem
darüber, wie gut oder schlecht das Bahnfahren in Österreich
generell funktioniert, was das Resümee nach einem Jahr
"Klimaticket" ist und wie teuer Zugfahren in Zukunft wird. **Hat
Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement
können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus
mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und
Angebote gibt es hier:
[abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: