Ayatollah-Dämmerung – Wankt das Regime im Iran?

Ayatollah-Dämmerung – Wankt das Regime im Iran?

45 Minuten
Podcast
Podcaster
Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Beschreibung

vor 2 Monaten
„Tod dem Diktator“ ist die Parole hunderttausender Frauen und
Männer, die seit über zwei Monaten überall im Iran protestieren.
Sie glauben nicht mehr an Reformen, mit einer Aufhebung des
Kopftuchzwangs würden sie sich nicht mehr begnügen. Die
Protestbewegung will den Sturz des Regimes, koste es, was es wolle.
Der Aufstand hat längst die Provinzen erfasst, und die
Aufständischen verbünden sich über religiöse und ethnische Grenzen
hinweg. Sind die Tage der „Islamischen Republik“ nach 43 Jahren
gezählt? Wird aus der Revolte eine Revolution? Und was käme danach?
Martin Durm diskutiert mit Dr. Rainer Hermann – Journalist und
Islamwissenschaftler, FAZ; Dr. Walter Posch – Iranist, Institut für
Friedenssicherung der Landesverteidigungsakademie, Wien; Gilda
Sahebi – deutsch-iranische Politikwissenschaftlerin und
Journalistin, Berlin

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: