Brushing: Fiese Paketbestellungen unter falschem Namen

Brushing: Fiese Paketbestellungen unter falschem Namen

Ein Mann erhält plötzlich haufenweise Pakete von Onlinehändler Amazon. Sie stapeln sich bei ihm zu Hause. Die Bestellungen laufen über ein Konto, das jemand auf seinen Namen eröffnet hat. Zudem gibt es unter seinem Namen diverse 5-Sterne-Bewertungen, ...
13 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Ein Mann erhält plötzlich haufenweise Pakete von Onlinehändler
Amazon. Sie stapeln sich bei ihm zu Hause. Die Bestellungen laufen
über ein Konto, das jemand auf seinen Namen eröffnet hat. Zudem
gibt es unter seinem Namen diverse 5-Sterne-Bewertungen, verfasst
aus Deutschland. Die Paketflut lässt sich nicht stoppen und auch
das Konto nicht löschen. Amazon lässt den Mann auflaufen und
verlangt diverse Belege. Es handelt sich hier um einen Fall von
«Brushing»: Händler, die über Amazon ihre Produkte verkaufen und
ihre Bewertungen besser aussehen lassen wollen, als sie sind.
Weitere Themen: - Säule 3a-Vermögen: Sparen oder in Aktien
investieren?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: