Folge 22 - Aufstieg und Verfall des Organismus

Folge 22 - Aufstieg und Verfall des Organismus

Wann und warum wir altern und wann wir es bemerken
37 Minuten
Podcast
Podcaster
- ein Streifzug durch Kultur, Geschichte, Politik und Philosophie und alles außer Anti-Ageing

Beschreibung

vor 2 Monaten

Das Alter ist jünger als man denkt - denn schon mit Mitte 20
setzt die Alterung und der Verfall des Menschen ein. Doch bis wir
es im Alltag spüren, gehen noch Jahrzehnte ins Land. Denn der
Mensch und sein Gehirn sind sehr gut darin, Verluste zu
kompensieren und neue Wege zu gehen. Warum und wie altern wir und
was passiert dabei mit Körper, Geist und dem Charakter? Was auch
immer passiert: es passiert später als in früheren Generationen.
Die Menschen werden nicht nur älter, sondern bleiben auch viel
länger gesund und selbstständig. Und am Ende des Lebens werden
wir alle zufriedener als zuvor. Klingt paradox, ist aber
so.

Mein Science Slam zu der Frage, ob Altern eine Krankheit
ist:
https://www.youtube.com/watch?v=w5WxT7by30I


Ausgewählte Quellen:
Kirkwood (2000): Zeit unseres Lebens.
Mella et al. (2018): Individual Differences in Development
Change.
Medwedew (1990): An attempt at a rational classification of
theories of ageing.
Rinkenauer (2008): Motorische Leistungsfähigkeit im Alter.
Staudinger (2000): Das Paradox des subjektiven
Wohlbefindens.
Staudinger (2008): Was ist das Alter(n) der Persönlichkeit?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: