Lass mal klubben, Jan Baßler!

Lass mal klubben, Jan Baßler!

Depression, Robert Enke & Stiftungsarbeit
45 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

"Die Depression gehört, als Volkskrankheit, in die Mitte der
Gesellschaft!"


Jan Baßler ist Geschäftsführer der Robert-Enke-Stiftung und
spricht in dieser Funktion mit Thorben über die Krankheit
"Depression" und die Arbeit der Stiftung. Dabei geht es vor allem
um folgende Dinge:




Zugang zu Therapie




Enttabuisierung




Aufklärung von Nicht-Betroffenen




U.a. mit Projekten "Robert-Enke-Stiftung auf Tour" oder
"Impression Depression" sollen diese Kernthemen vorangetrieben
werden und die Krankheit "Depression" als das vermittelt werden
was sie ist - eine Krankheit.


Wie sich die Stiftung über all die Jahre entwickelt hat, welche
Projekte wie entstehen und umgesetzt werden, welche Rolle
psychische Gesundheit mittlerweile im Fußball spielt und wie man
die Stiftung unterstützen kann - Jobalarm für Studis die Bock auf
sinnstiftende Arbeit haben ;-)


Vielen Dank für eure tolle Arbeit, danke für das tolle Gespräch
und danke für einen würdigen Abschluss des Movember-Podcasts.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: