Von PS-Monstern und Sehnsuchtsorten

Von PS-Monstern und Sehnsuchtsorten

Autos in Filmen
57 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Die eigenen vier Räder bedeuten für viele (und für einige etwas zu
viel) Freiheit und Selbstbestimmung. Dass von den Blechboliden so
eine große Faszination ausgeht, daran haben auch Filme und Serien
ihren Anteil. Der Chevrolet Camaro glänzt in den
"Transformers"-Filmen im Sonnenuntergang und der Aston Martin DB5
wird bei "James Bond" zur Stilikone. Abgesehen von
Produktplatzierungen können die Benzinschlucker aber auch andere
Funktionen erfüllen. In dieser Filmmagazin-Folge besprechen wir das
Zusammenspiel zwischen Autos und Filmen. Von den besten
Verfolgungsjagden bis hin zu den spannendsten Szenen in einem Auto
diskutieren wir, wie Filmemacher*innen den begrenzten Raum eines
Autos nutzen, um eine Geschichte zu erzählen. "Mad Max: Fury Road"
ist eine einzige, atemlos inszenierte Flucht mit einem Truck,
während in "Speed Racer" die Lust am Geschwindigkeitsrausch zur
Allegorie wird, warum Menschen für ihre Leidenschaft alles
riskieren. "Collateral" nutzt wiederum ein Taxi für ein spannendes
Katz- und Maus-Spiel, das die Machtverhältnisse zwischen
Protagonist und Antagonist immer aufs Neue herausfordert. Nicht zu
vergessen, lassen sich darüber auch Reichtum- und
Armutsverhältnisse symbolisieren. Schließlich sind zwar viele
Landstriche und Städte auf Autos ausgerichtet, doch nicht jeder
kann sich den schönsten Flitzer auch leisten.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: