Otto-Group-Vorstand Klauke: Warum der Otto-Katalog gehen musste

Otto-Group-Vorstand Klauke: Warum der Otto-Katalog gehen musste

38 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Otto war früher der Inbegriff des Versandhandels. Heute ist das
Unternehmen ein Handels- und Dienstleistungsriese und auch ein
Plattformanbieter. Ein Wandel, der nicht über Nacht passiert ist,
wie E-Commerce-Vorstand Sebastian Klauke im ntv-Podcast "So techt
Deutschland" erzählt. Sein Job ist es, den Onlinehandel der Otto
Group in die Zukunft zu führen.


Die begann Mitte der 1990er Jahre mit der Digitalisierung des
berühmten Katalogs. "Natürlich ist das eine Kraftanstrengung",
sagt Klauke. Rückblickend sei das allerdings der leichteste Teil
gewesen. Denn Digitalisierung bedeutet stetiger Wandel: "Das
fordert der Organisation viel ab, weil ich natürlich immer wieder
Dinge infrage stellen und anders machen muss."


Als das endgültige Aus kam und der Katalog im November 2018
letztmals in den Druck geschickt wurde, war das ein
einschneidendes Erlebnis. Viele Mitarbeiter, auch Klauke, haben
sich ein Exemplar zur Erinnerung gesichert. Aber bei aller
Nostalgie stellt der Manager auch klar: Die Zahlen ließen keine
andere Entscheidung zu.


Heute liegt der Fokus der Otto Group anders: Als
Plattformanbieter und letztlich Tech-Konzern schaut das
Unternehmen auch in die USA und versucht, von bekannten Namen zu
lernen. Es sei kein Zufall, dass die erfolgreichen
Digitalkonzerne anders organisiert sind und "mehr Verantwortung
in die Tiefe und Breite der Organisation geben", sagt Klauke. Das
sei anspruchsvoll, auch für die Mitarbeiter.


Wie der Weg bei Otto funktioniert und wie es um den E-Commerce in
Sachen Nachhaltigkeit steht, erzählt Sebastian Klauke in der
neuen Folge von "So techt Deutschland."


Sie wollen keine Folge mehr verpassen? Dann abonnieren Sie "So
techt Deutschland" ab sofort als Push-Nachricht in der ntv App.


Sie haben Fragen für Frauke Holzmeier und Andreas Laukat? Dann
schreiben Sie eine E-Mail an sotechtdeutschland@ntv.de.


Sie wollen den "So techt Deutschland" abonnieren? RTL+ Musik,
Amazon Music, Apple Podcasts, Google Podcast und Spotify


Sie möchten eine Bewertung schreiben? Apple Podcasts und Spotify


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter
https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: