2022-90 Emilio Köhler über sein Männer-Debüt, Zitter-Knie und Wut-Ausbrüche

2022-90 Emilio Köhler über sein Männer-Debüt, Zitter-Knie und Wut-Ausbrüche

44 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Der 24. September war ein besonderer Tag für Emilio
Köhler. Da gab der A-Jugendliche sein Debüt in der 1.
Männermannschaft. Im Pokalspiel gegen den Brandenburgligisten
Werderaner FC (0:1) berief ihn Trainer Simon Rösner nicht nur in
den Kader, sondern brachte ihn gleich in die Startelf. Und holte
ihn danach immer wieder in seine Mannschaft.


Wie es zu diesem Debüt kam und wie er seinen ersten Einsatz
erlebte, das erzählt Mio, wie er gerufen wird, in der 90. Episode
des Podcasts "Die Eintracht im Ohr". Von seinen zittrigen Knien
spricht er, von robusten Gegenspielern und einer viel ruhigeren
Spielweise als in der A-Jugend.


Mio erzählt, warum er immer nur offensiv gespielt hat und
offensiv spielen will. Dass der ein oder andere Wut-Ausbruch
schon mal zum Platzverweis geführt hat. Welche Rolle Opa Günther,
der mit 66 Jahren immer noch am Ball ist, für seine Karriere
spielt. Und dass er auch mal recht erfolgreich im Volleyball war
– sich dann aber für den Fußball entschieden hat.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: