Identifikation mit der Arbeitgebermarke: Ab in den Urlaub und staunen!

Identifikation mit der Arbeitgebermarke: Ab in den Urlaub und staunen!

Könntet ihr euch vorstellen, 8 Monate am Stück, Tage die Woche, von morgens um 6 bis abends um 12 Uhr bei eurem jetzigen Unternehmen zu arbeiten und die Markenbotschaft eures Unternehmens jeden Tag aufs Neue mit super mega guter Stimmung allen KundInnen d
23 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Heute mal Urlaubsstimmung im merk-würdig Podcast: Es gibt
spannende Insights zum Thema Mitarbeiterbindung aus meinem
allerersten Cluburlaub.


Könntet ihr euch vorstellen, 8 Monate am Stück, Tage die Woche,
von morgens um 6 bis abends um 12 Uhr bei eurem jetzigen
Unternehmen zu arbeiten und die Markenbotschaft eures
Unternehmens jeden Tag aufs Neue mit super mega guter Stimmung
allen KundInnen darzulegen? Und auch noch on top permanent
gebrandete Klamotten und Taschen von eurem Arbeitgeber zu tragen?


Schwierig vorzustellen, oder? 


In meinem Urlaub habe ich da ausgiebig beobachtet und dass das
funktioniert: und wie. Unermüdlich habe ich selbst erlebt, wie
über 300 Mitarbeitende, immer mit einem fröhlichen Lächeln auf
dem Gesicht sich bestmöglich um alle Gäste zu kümmern. Ob an der
Rezeption, beim Sport, im Service in den Restaurants,
Shuttlefahrer oder der Kinderbetreuung. Auf die Business-Sprache
übersetzt, sage ich mal: der ganzen Customer Journey entlang.
Angefangen vom Transfer zum Hotel angefangen bis hin zum Winken
bei der Verabschiedung und einer Pushnachricht aufs Smartphone
mit einem Angebot für den nächsten Urlaub während der
Rückreise. 


Die große Frage, die man sich hier jedoch stellen muss: Wie
verhält man sich als Leader, um seine Mitarbeitenden so für die
eigene Arbeitgebermarke brennen zu lassen?


Knappe Antwort: wertschätzendes Miteinander, klare Visionen und
Ziele und nicht zuletzt das Etablieren einer Kultur. Welche
weiteren Einflussfaktoren mit in das große Ganze reinspielen und
warum die Sichtbarkeit der Führungspersönlichkeit mitunter auch
für den Kunden wichtig ist, darum geht es in dieser Folge des
merk-würdig Podcast. 


Themen 


Identifikation mit der Arbeitgebermarke: Lernen am lebenden
Urlaubsobjekt

Branding nach innen und außen gleichzeitg: Wie funktioniert
das?

Teambuilding, Wertschätzung und Co.: Mitarbeitende für die
Arbeitgebermarke begeistern

Smile inside and outside: Welche Auswirkungen zufriedene
Mitarbeiter auf die Endkunden haben

Employees before leaders: Welchen positiven Einfluss das auf
die Marke hat



Links Nadine


Kontaktiere mich für eine Zusammenarbeit:
https://www.wieamschnuerchen.de/


Folge mir auf Linkedin für Know-how zu den Themen Employer
Branding & Personalmarketing und Recruiting:
https://www.linkedin.com/in/nadinealles/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: