#58: Energielandschaften - mit Prof. Dr. Sören Schöbel (TU München)

#58: Energielandschaften - mit Prof. Dr. Sören Schöbel (TU München)

1 Stunde 10 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

Die angestrebte und notwendige Neuausrichtung der
Energieversorgung weg von fossilen Brennstoffen hin zu
erneuerbaren Quellen führt auch zu neuen Energielandschaften. Bei
der Gestaltung dieser ist auch die Disziplin der
Landschaftsarchitektur gefragt. Beispielsweise Windfarmen
beeinflussen unsere Landschaften, müssen dies aber nicht
unbedingt zum Schlechten tun.


Prof. Dr. Sören Schöbel vertritt die Haltung, dass diese ihre
Wirkung mit der Umgebung und nicht gegen sie entfalten können. Er
plädiert dafür, zukünftig Windräder in enger Abstimmung mit dem
Menschen vor Ort aufzustellen und nicht in Orte, die als
vorbelastet und ohnehin hässlich abgeschrieben wurden. Eine
Gesellschaft, die sich zur Energiewende bekennt, sollte demnach
Windräder nicht verstecken, sondern sinnfällig, sinnhaft und
sinnvoll integrieren.


Claus Herrmann und Luisa Balz sprechen mit ihm darüber, wie
Entscheidungsprozesse zukünftig organisiert sein könnten und wie
Landschaftsarchitekt*innen dabei ihre Expertise einbringen können
und sollten. Wie funktioniert die ästhetische Einbindung in die
Kulturlandschaft? Was macht die Gestaltung der Elemente selbst,
ihre Proportionen und Anordnung aus?


Nach dem Studium der Landschaftsplanung an der TU Berlin
arbeitete Prof. Schöbel freiberuflich in der Entwurfsplanung, in
der Projektentwicklung und in der Objektplanung. Seit 2005 leitet
er die Professur für Landschaftsarchitektur regionaler Freiräume
an der Technischen Universität München. Forschungsschwerpunkte
sind Entwurfs- und Landschaftstheorie, ländliche Räume und
Kulturlandschaft sowie erneuerbare Energien und
Landschaftswandel. In der Praxis ist er als sachverständiger
Gutachter zu städtebaulichen und landschaftsästhetischen Fragen
des Denkmalschutzes, insbesondere im Zusammenhang mit Wind- und
Solaranlagen, tätig und veröffentlichte 2012 das Buch
‚Windenergie und Landschaftsästhetik‘.


Let’s Talk Landscape befasst sich mit Inhalten rund um
Landschaftsarchitektur und richtet sich an die Fachöffentlichkeit
und alle, die sich für Stadtgestaltung interessieren. Unser
Leitbild Gemeinsam.Nachhaltig.Gestalten führt uns durch
vielfältige Themen und bringt uns jeden ersten Donnerstag im
Monat zu spannenden Gesprächen mit interessanten Gästen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Tala
Berlin
15
15
:
: