Folge 05 mit Tobias Zumbrägel

Folge 05 mit Tobias Zumbrägel

Eine "grüne" WM? Katar und die Nachhaltigkeit
37 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Katar gewann auch deswegen die Bewerbung um die Fußball-WM, weil
der Staat das erste klimaneutrale Turnier der Geschichte ausrichten
wollte. Diese ehrgeizigen Ambitionen werden jedoch in Frage
gestellt; Kritiker werfen Katar „Greenwashing“ vor. Gleichzeitig
vollzieht sich in der gesamten Golfregion jedoch ein fundamentaler
Wandel in der Energiepolitik. Dabei profitieren die Golfstaaten
weiterhin von enormen Öl- und Gaseinnahmen, forcieren aber auch den
Ausbau von Wasserstoff oder Solarenergie. Auch deswegen reiste
Kanzler Olaf Scholz nach Katar oder in die Emirate und
Saudi-Arabien, um dort Energiepartnerschaften zu schließen. Doch
was ist wirklich dran an der „grünen Wende“ am Golf? Wie
realistisch sind die Ziele von Katar und der anderen Golfmonarchien
in der Umweltpolitik? Handelt es sich nicht einfach nur um
Propaganda und ist eine "grüne WM" überhaupt möglich? Und was hat
der Klimawandel mit der WM zu tun? Darüber sprechen wir in der
neuesten Folge mit CARPO-Researcher Tobias Zumbrägel, der sich
intensiv mit der Umweltpolitik der Golfstaaten und der WM in Katar
beschäftigt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: