Posttraumatisches Wachstum - An Traumata reifen

Posttraumatisches Wachstum - An Traumata reifen

38 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 3 Monaten

Traumata haben viele Ursachen. Eine posttraumatische
Belastungsstörung kann die Folge sein. Posttraumatisches Wachstum
bedeutet, diese Erfahrung ins Positive zu wenden. Diese
Achtsam-Sendung zeigt, wie es geht.


**********


Quellen aus der Folge:


Affleck, G., Tennen, H., Croog, S., & Levine, S. (1987).
Causal attributions, perceived benefits, and morbidity after a
heart attack: An 8-year study. Journal of Consulting and Clinical
Psychology, 55, 29–35.

Lehman, D. R., Davis, C. G., Delongis, A., Wortman, C. B.,
Bluck, S., Mandel, D. R.,& Ellard, J. H. (1993). Positive and
negative life changes following bereavement and their relations
to adjustment. Journal of Social and Clinical Psychology, 12,
90–112.



**********


Dianes und Main Huongs Empfehlungen:


Was uns nicht umbringt - Wie es Menschen gelingt, aus
Schicksalsschlägen und traumatischen Erfahrungen gestärkt
hervorzugehen von Stephen Joseph, 2015, Springer Spektrum.



**********


Den Artikel zum Stück findet ihr hier.


**********


Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und
Instagram.


**********


Ihr habt Anregungen, Ideen, Themenwünsche? Dann schreibt uns gern
unter achtsam@deutschlandfunknova.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: