#14 Panini - Das Unternehmen hinter den Sammelbildern

#14 Panini - Das Unternehmen hinter den Sammelbildern

Kaufen, sammeln, tauschen. Panini schafft es seit Jahrzehnten mit seinen Sammelalben und Stickern Menschen aus allen Altersklassen und Regionen in seinen Bann zu ziehen. Doch was steckt hinter diesem Erfolg?
19 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Die italienische Panini Gruppe konnte seit ihrem Bestehen um die 25
Milliarden Stickerpackungen in mittlerweile über 130 Länder der
Welt verkaufen. 2021 konnten die 1000 Mitarbeiter damit einen
Umsatzrekord von ca. 800 Mio. Euro erwirtschaften, wovon der größte
Teil aus Lateinamerika stammt. Von einem noch höheren Umsatz in
diesem Kalenderjahr kann fest ausgegangen werden, schließlich gab
es in diesem Sommer bereits die Fußballeuropameisterschaft der
Frauen und im Winter folgt die Fußballweltmeisterschaft der Herren.
Beide Turniere wurden beziehungsweise werden mit einem Panini
Stickeralbum begleitet. Seit der Gründung von Panini im Jahr 1960
schafft es das Unternehmen, mit seinen Stickern für Begeisterung zu
sorgen. Dank der Fifimatic, der Verpackungsmaschine von Panini,
gelang zudem ab 1970 auch der internationale Durchbruch. Dabei
macht sich Panini einige Faktoren zunutze, um das Sammelfieber seit
Generationen aufrechtzuerhalten. Die ganze Geschichte hört ihr in
Folge 14 von Unternehmen dieser Welt: Panini - Das Unternehmen
hinter den Sammelbildern^ Info zur Episode: Die Premiere League
wurde 1992 eingeführt. In der Folge habe ich mich versprochen.
Spannende Ideen für Unternehmen, dessen Geschichte ich unter die
Lupe nehmen soll? Dann senden Sie mir gerne einen Vorschlag genauso
wie Feedback oder Fragen an: UnternehmendieserWelt@eclipso.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: